Konfliktlösung-auf-Englisch-abaenglish

Gewaltfreie Kommunikation: Wie du Auseinandersetzungen auf Englisch lösen kannst

Im täglichen Leben, egal ob mit der Familie oder auf Arbeit, ist es normal, dass es manchmal Konflikte gibt oder das man sich getroffen von dem fühlt, was andere gesagt haben. Am schlimmsten ist es jedoch, wenn dieser jemand auch noch ein sehr enger Freund ist. Um es nicht zu einer Eskalation kommen zu lassen, ist es wichtig, sich bewusst zu sein, wie wir mit Schwierigkeiten umgehen und wie die Lektionen, die wir lernen, zu einem reichhaltigen Erfahrungsschatz werden.

Normalerweise gibt es zwei Arten von Reaktionen, wenn wir uns ungerecht behandelt fühlen. Entweder wollen wir weglaufen und uns verstecken, oder wir werden selbst ärgerlich und geben eine nicht ganz so schöne Antwort. Weder die eine, noch die andere Art hilft dabei, den Konflikt wirklich zu lösen. Im Gegenteil, die Situation könnte sich sogar noch verschlimmern, bis hin zum Bruch der Beziehung. Um dies zu vermeiden, lass am besten nicht zu viel Zeit verstreichen und folge diesen kleinen Tipps, die wir dir im Folgenden geben:

  • Reagiere nicht impulsiv
    Wenn du merkst, dass du die Geduld verlierst, ist es besser, dass du etwas Abstand gewinnst, weggehst und tief durchatmest. Wenn du dich etwas beruhigt hast, kannst du deine Unterhaltung fortsetzen und das Problem lösen.
  • Versuch die Situation objektiv zu betrachten
    Es ist nicht einfach, eine Situation mit den Augen unseres Gegenübers zu sehen. Noch schwieriger ist es, wenn auch noch unsere Gefühle verletzt wurden. Deshalb solltest du dich selbst fragen, was passiert ist und warum, und die Situation objektiv betrachten.
  • Sei emphatisch
    Empathie bedeutet nicht, dass du genauso wie dein Gegenüber denken und handeln musst. Es ist vielmehr, dass du ihm oder ihr verdeutlichst, dass du seine oder ihre Gefühle verstehst. Das wird dir die Tür zu einer konstruktiven Kommunikation öffnen.
  • Sei bereit, deine Fehler einzusehen
    Dieser Punkt ist keinesfalls einfach, aber meist liegt der Fehler nicht nur bei einer Partei. Du solltest also vorbereitet sein, Verantwortung zu übernehmen, auch wenn es dir schwer fällt.
  • Sei durchsetzungsfähig
    Lerne, wie du deine Argumente ruhig und bestimmt durchsetzen kannst. Zeige deine Gefühle in Bezug auf das Thema und sprich über dich selbst: Wie fühlst du dich in der Situation und warum?
  • Hör zu
    Außer einer deutlichen Sprache solltest du auch ein guter Zuhörer sein. Lausche aufmerksam der Erklärung deines Gegenübers und ändere, falls dir das nicht zu schwer fällt, ein wenig den Blickwinkel auf das Thema.

Sätze

Sehen wir uns doch einmal ein paar englische Sätze an, die Teil einer selbstbewussten, respektvollen und angemessenen Sprache sind, um Konflikte sowohl im privaten als auch im beruflichen Leben zu lösen.

Zeig Empathie …

I understand the way you feel, but…
(Ich verstehe, wie du dich fühlst, aber …)

I am really sorry you feel this way, but I didn’t mean that…
(Es tut mit Leid, dass du dich so fühlst, aber ich wollte nicht damit sagen, dass …)

I see your point, but…
(Ich verstehen deinen Blickwinkel, aber …)

Sieh deine Fehler ein …

I am sorry if I was misunderstood.
(Es tut mir Leid, wenn du mich falsch verstanden hast.)

I am sorry for not expressing myself in the right way.
(Es tut mir Leid, wenn ich mich falsch ausgedrückt habe.)

Sei durchsetzungsfähig …

I felt bad because…
(Ich fühle mich schlecht, weil …)

Honestly, I didn’t expect you to act in that way.
(Wenn ich ehrlich bin, hätte ich nicht gedacht, dass du dich so benimmst.)

I was hurt by what you said.
(Ich fühle mich von dem, was du gesagt hast, verletzt.)

I don’t think you acted in the right way.
(Ich glaube nicht, dass du dich richtig benommen hast.)

I feel as if I have been accused of something I have not done.
(Ich fühle, als ob ich für etwas beschuldigt werde, was ich gar nicht getan habe.)

I admit that I am a bit sensitive, but it hurts when someone talks to me in that way.
(Ich gebe zu, dass ich etwas empfindlich bin, aber wenn jemand in diesem Ton zu mir spricht, fühle ich mich verletzt.)

Wenn du eine Fremdsprache lernst, besteht immer die Tendenz, deine Gefühle und Gedanken direkt aus deiner Muttersprache heraus zu übersetzen. Eine korrekte Kommunikation in Stresssituationen erfordert jedoch eine gute Vorbereitung und geistige Agilität. Hast du schon einmal darüber nachgedacht, einen Online-Kurs zu absolvieren, der Grammatikregeln und Wortschatz mit einem guten Verständnis der Sprache und der Sprache verbindet? Bei ABA-English lernst du nicht nur die Grammatik, sondern auch praktische Beispiele, die dir zeigen, wie du dich in bestimmten Situationen des täglichen Lebens verhalten solltest: Warum probierst du unseren Kurs nicht gleich einmal aus?

Ja, ich möchte den Kurs ausprobieren!
OK, ich möchte einen Kurzfilm sehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *